45 Grad Celsius

31. August 2014
Er versuchte es noch zu verschleiern. Wollte noch nicht sofort preisgeben, dass er zum heissesten Tag unserer Reise werden sollte.

image

Die ersten Stunden des Tages verbrachten wir noch beinahe schweissfrei in den Wetlands, einer Wüstenquelle bei Azraq im nordosten Jordaniens und beobachteten Vögel. Der enorme Wasserbedarf der 5 Mio. Stadt Amman zerstörte den wichtigen Zugvogel-Rastplatz vor 15 Jahren jedoch komplett. Inzwischen wurden 10 Prozent der Fläche renaturiert.

image

image

Bei den Wüstenschlössern traf die Wettervorhersage aber mit voller Hitze ein.
IMG_2840.PNG

Spätestens jetzt waren wir bereit, das letzte Hemd zu geben für einen lauen Luftzug…
image

…den vergleichbar ausgiebigen Wasserspeicher eines Kamels…
image

…oder ein Oben-Ohne-Bad, wie es die Malerei im Inneren dieses Wüstenschlosses zeigt.
image

Doch wir stürzten uns hinab in die Hitze und das Verkehrs-Chaos Ammans…
image

…und stiegen über unendliche Treppen hinauf…
image

…bis es Nachts auf der Dachterrasse unseres Hotels endlich wieder erträglicher wurde.
image



Eine Antwort zu “45 Grad Celsius”

  1. Ueli sagt:

    Einmal mehr sehr eindrücklich und spannend. Von mir aus könnt Ihr noch ein paar Monate anhängen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.